Praxis für Paar & Sexualtherapie

Birgit Lummer

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Finde heraus was Du willst – und fordere es ein!

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Sexualität und Sie können mit niemanden darüber sprechen?
Sie sind einsam in Ihrer Beziehung? Eine Affäre? 

  • Warum will ich immer mehr?
  • Warum habe ich keine Lust (mehr)?
  • Warum will ich immer öfter?
  • Warum muss ich immer anfangen?
  • Darf ich das wollen, was ich will?
  • Ich komme zu früh. Warum?
  • Warum ist es so schwer einen Höhepunkt zu erleben?
  • Was mache ich falsch?
  • Ist mit mir alles in Ordnung?
  • Bin ich normal?

Finde heraus was Du willst – und fordere es ein! 

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Sexualität und Sie können mit niemanden darüber sprechen? Sie sind einsam in Ihrer Beziehung?
Eine Affäre? 

  • Warum habe ich keine Lust (mehr)?
  • Warum will ich immer mehr?
  • Warum muss ich immer anfangen?
  • Darf ich das wollen was ich will?
  • Ich komme zu früh. Warum?
  • Warum ist es so schwer einen Höhepunkt zu erleben?
  • Was mache ich falsch?
  • Ist mit mir alles in Ordnung?
  • Bin ich normal?

Als Therapeutin biete ich Ihnen einen geschützten Raum gemeinsam die tiefliegenden Ursachen und Antworten auf diese Fragen zu finden.

Eine Beratung kann ein bis wenige Sitzungen beinhalten.
Den eigenen Körper und Möglichkeiten der Sexualität besser kennen zu lernen, macht Freude und bietet darüber hinaus die Möglichkeit Ihr Liebesleben zu bereichern. Es geht dabei um Informationen, Tipps und Empfehlungen, Klärung von Wünschen und Zielen, Abklärung von Konflikten, Anregung neuer Verhaltensweisen. Oft kommt es schon nach kurzer Zeit zu einer Entlastung von Leistungsdruck, mehr Vertrauen in die eigenen Gefühle und Bedürfnisse oder einer leichteren Kommunikation zwischen den Partnern.

Eine Therapie empfiehlt sich, wenn es über einen längeren Zeitraum darum geht ein tieferes Verständnis Ihrer Bedürfnisse, Emotionen und Funktionsweisen vor dem Hintergrund Ihrer Biographie zu bekommen.

Eine Therapie empfiehlt sich bei folgenden sexuellen Funktionsstörungen, nicht verursacht durch eine organische Erkrankung:
 

  • Mangel oder Verlust an sexuellem Verlangen, Unlust
  • sexuelle Aversion (Abneigung/ Widerwille)
  • Erektionsstörungen
  • Vorzeitiger Samenerguss (Ejakulatio präcox)
  • Orgasmusstörungen
  • Schmerzen während des Sexualverkehrs (Vaginismus)
In den Sitzungen werden folgende Punkte behandelt:
– Dauer 1 bis 1,5 h –

     

  • medizinische Abklärung organischer Ursachen
  • Abklärung Psycho- und Soziogenese (Beruf, Partnerschaft, Trauma)
  • Sexualanamnese
  • Familienanamnese
  • gegenwärtige Beziehung
  • gegenwärtiges Sexualleben
  • Therapiemotivation

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen